Gerd Mackensen

Gerd Mackensen

Die Welt der Kunst ist ein sehr schmales Trittbrett. Der Maler und der Reisende finden durch Anmutung zueinander …“

Vita

  • 1949 geboren in Nordhausen

  • 1970-75 Studium Malerei, Hochschule für Bildende Künste Dresden

  • 1990-93 Mitglied der Künstlergruppe D.206 Die Thüringer Sezession

  • zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Preis der Ausstellung Junge Künstler der DDR (1976), 1. Preis der Deutsch-Deutschen Ausstellung „Göttingen begegnet Gotha“ (1990), 2. Preis des Kunstwettbewerbs „Bachläufe“ in Arnstadt (2012)

  • vertreten in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, u. a. Angermuseum in Erfurt, Neue Nationalgalerie in Berlin, Museum Ludwig in Köln, Gewerbemuseum Winterthur (Schweiz), Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main, Museo de bellas Artes de Asturias in Oviedo (Spanien)

  • lebt und arbeitet in Sondershausen (Thüringen)

Galerie Alex F. bei Instagram

Mehr sehen...